Aktuelles

Hier finden Sie aktuelle Informationen. Gerne können Sie sich bei Fragen an die Schulleitung wenden.

Dezember 2020

Der digitale musikalische Adventskalender

Im Dezember haben wir uns was Besonderes einfallen lassen, um uns zusammen musikalisch und mit schönen besinnlichen Texten auf die Adventszeit vorzubereiten. Jeden Tag öffnen wir ein neues Türchen. Vielen herzlichen Dank an unsere Musiklehrerin Frau Huber-Bazelt und an die vielen Mitwirkenden Schülerinnen und Schüler und die Lehrkräfte.

1. Türchen

2. Türchen

Aus lizenzrechtlichen Gründen kann dieser Beitrag leider nicht öffentlich gezeigt werden.

3. Türchen

November 2020

Der erste Elternbeirat des Gymnasiums Unterföhring wurde im November gewählt. Herzlichen Glückwunsch an den neuen Elternbeirat:

Herrn Slawik
Frau Mruk
Frau Dümont
Frau Heurung
Frau Winkler
Herr Scholler

Weitere Informationen erhalten Sie in Kürze hier auf der Homepage unter der Rubrik Kontakt.

November 2020

Seit November 2020 ist das Gymnasium Unterföhring Feedback-Schule. Wir legen an unserer Schule einen Schwerpunkt der Schulentwicklung auf die Unterrichtsqualität. Zu diesem Zweck sind die Rückmeldungen unserer Schülerinnen und Schüler, sowie der Eltern eine wesentliche Informationsquelle, die wir ab sofort noch verstärkt nutzen möchten.

Um kontinuierlich und systematisch Schülerfeedback zum Unterricht und Elternfeedback zur Schulorganisation einholen zu können, haben wir an unserer Schule ein innovatives System eingeführt. Mit FeedbackSchule (www.feedbackschule.de) kann Ihr Kind seinen Lehrerinnen und Lehrern mitteilen, wie es den Unterricht findet und was bei ihm ankommt. Dies erfolgt über ein Handy oder einen PC, um aufwändige manuelle Auswertungen und eine Papierflut zu vermeiden.

Dieses Instrument ist auch geeignet, um Sie als Eltern zu bestimmten Themen zu befragen oder Ihre Rückmeldung zu einzelnen Maßnahmen, Projekten oder Unternehmungen zu erbitten.

In jedem Fall ist dabei absolute Anonymität gegeben.

Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie auf

https://www.feedbackschule.de/Home/DataPrivacy

Im Laufe des Schuljahres werden einzelne Lehrkräfte dann den Schülern zu geeigneten Zeiten einen Fragebogen freischalten, um Rückmeldung über eine einzelne Stunde oder eine Unterrichtssequenz zu erhalten. Die Schüler bekommen von der jeweiligen Lehrkraft wiederum einen Code, der ihnen Zugang zu genau dem für sie bestimmten Fragebogen verschafft.

Selbstverständlich ist die Teilnahme an allen derartigen Befragungen und Rückmeldungen freiwillig.

September 2020

Am Freitag, den 11.09 fand in unserer Turnhalle der Schulanfangsgottesdienst zur Eröffnung des neuen Schuljahres 2020/21 statt. Gemeinsam gingen wir der Frage nach, wie aus einem Gebäude ein echter Lebensraum werden kann, in dem sich alle wohlfühlen können.

Pfarrer Klingenberg rief in seiner Predigt dazu auf, dass alle Mitglieder der Schulgemeinschaft „lebendige Steine“ werden sollen, um das Miteinander in der neuen Schule so angenehm wie möglich zu machen. Wir danken allen, die zum Gelingen des Gottesdienstes beigetragen haben: Frau Pastoralreferentin Lemke und Herrn Pfarrer Klingenberg für die  sehr ansprechende Gestaltung, Frau Huber-Bazelt und Herrn Dr. Galler für die wunderbare Musik, Herrn Kotter für das Erstellen des eindrucksvollen Kreuzes und nicht zuletzt allen Schülerinnen und Schülern, Eltern und Lehrkräften für das Mitfeiern.

Fachschaft Religion

Juli 2020

Gymnasium Unterföhring wird TUM JUNIOR Schule

Wir freuen uns außerordentlich, dass wir eine von vier Schulen in Bayern sind, die Partner des TUMjunior Pilotprojekt sind.

Das TUMjunior Pilotprojekt hat zum Ziel, das MINT-Interesse bei den Schülerinnen und Schülern einer Jahrgangsstufe ab dem Eintritt ins Gymnasium bis hin zur 10. Jahrgangsstufe zu wecken und zu halten. Sukzessive verfolgt TUMjunior die Hinführung zu wissenschaftlichen Denk- und Arbeitsweisen auf der Grundlage forschungsbasierten Lernens. Fundament des Projektes ist die systematische Einbettung von MINT-Exkursionsangeboten in den Fachunterricht durch vor- und nachbereitende Unterrichtseinheiten. Anhand der Fachinhalte dieser institutionalisierten Exkursionen erarbeiten und eignen sich die Schülerlinnen und Schüler den Prozess des naturwissenschaftlichen Erkenntnisgewinns über die Schuljahre hinweg nachhaltig an. Folgende Teilziele ergeben sich aus dieser Kooperation:

  • Hinführung zu wissenschaftlichem Denk- und Arbeitsweisen auf der Grundlage forschungsbasierten Lernens (kohärenter, konzeptioneller Aufbau von der 5. bis zur 10. Klasse)
  • Systematische Einbindung von mind. 2-3 Exkursionen an außerschulischen Lernorten in den MINT-Fächern der 5.-10. Jahrgangsstufe
  • bewusst vermittelter Erkenntnisgewinnprozess als gemeinsames Merkmal der Exkursionen
  • Qualitätssicherung und –steigerung von Exkursionsangeboten für Schulen
  • Entwicklung und Etablierung der sog. Museum Literacy
  • Nachhaltigere Vermittlung von Kompetenzen im Sinne des Bildungs- und Erziehungsauftrags bayerischer Gymnasien (Bildungsstandards der KMK/ LehrplanPLUS)
  • Weiterentwicklung der MINT-Lehrerbildung der 1. und 3. Phase

Dabei stärkt die Zusammenarbeit zwischen Schule und Universität die Verbindung dieser beiden Partner, was in Anbetracht der Tatsache, dass die gymnasiale Bildung auch die Studierfähigkeit zum Ziel hat, zu unterstützen ist.

Am TUMjunior-Projekt arbeiten die drei Kooperationspartner Technische Universität München, die Pilotschulen und die entsprechenden außerschulischen Lernorte mit.

Technische Universität München (TUM School of Education)

Schulen
– Gymnasium Kirchheim
– Gymnasien Unterföhring
– Werner-Heisenberg-Gymnasium Garching

Außerschulische Lernorte
– TUMlab
– ix-Quadrat
– Deutsches Museum

Absage von Schülerfahrten

Der Fokus im ersten Halbjahr des neuen Schuljahres 2020/2021 soll und muss auf der Erteilung von Unterricht liegen, um Unterschiede im Lernfortschritt der Schülerinnen und Schüler, die sich infolge des pandemiebedingten eingeschränkten Schulbetriebs ergeben haben, bestmöglich auffangen zu können. Aus diesem Grund werden mehrtägige Schülerfahrten (wie Schüleraustausche, Schullandheim- und Klassenfahrten) bis einschließlich Januar 2021 ausgesetzt bleiben. Ausgenommen hiervon sind die Berufsorientierungsmaßnahmen.
Bereits gebuchte derartige Schülerfahrten sind grundsätzlich abzusagen. Neubuchungen von Schülerfahrten für das kommende Schuljahr 2020/2021 können nur unter der Voraussetzung erfolgen, dass eine kostenfreie Stornierung jederzeit möglich ist.

Der geplante Schullandheimaufenthalt aller 5. Klassen kann deshalb nicht im Oktober wie geplant stattfinden. Wir versuchen alle Fahrten (auch Skilager der 7. Klassen und Sommersportwoche „Ich und Natur“ der 6. Klassen vorläufig auf das 2. Schulhalbjahr zu verschieben, werden aber im Laufe des 1. Schulhalbjahres zusammen mit der Schulfamilie entscheiden, ob Schulfahrten im kommenden Schuljahr aufgrund der Ansteckungsgefährdung generell überhaupt angebracht sind.

Andrea Riederauer ist die neue Jugendsozialarbeiterin

Die Schulleiterin Betina Mäusel heißt die neue Jugendsozialarbeiterin Frau Andrea Riederauer am 01. Juli 2020 herzlich willkommen.

Andrea Riederauer

Finanziert wird die Stelle von Sachaufwandsträger (Gemeinde Unterföhring), dem Landkreis und dem Freistaat. Die Jugendsozialarbeit an Schulen ist Jugendhilfe vor Ort und versteht sich als Bindeglied zwischen Schule, Schülern, Elternhaus und anderen sozialen Institutionen. Die Jugendsozialarbeit an unserer Schulen soll helfen, soziale Benachteiligungen auszugleichen und individuelle Beeinträchtigungen zu überwinden.
Ihr Ziel ist die Förderung der Kinder und Jugendlichen, um deren Entwicklung zu einer eigenverantwortlichen und gemeinschaftsfähigen Persönlichkeit zu unterstützen. Durch den Einsatz von sozialpädagogischem Fachpersonal schafft die Jugendsozialarbeit ein niederschwelliges Angebot an der Schule.

Juni 2020

Sehr geehrte Eltern,

die Einschreibung am Schulcampus Unterföhring ist nun abgeschlossen. Ich freue mich über den enormen Zuspruch zu unserem pädagogischen Konzept.

Wir bedanken uns bei 162 Familien dafür, dass sie uns mit der Anmeldung ihres Kindes für den neuen und ersten 5. Jahrgang am Gymnasium Unterföhring ihr Vertrauen ausgesprochen haben. Die große Anmeldezahl führt dazu, dass 6 Eingangsklassen in der Jahrgangsstufe 5 gebildet werden. Im ersten Schuljahr 2020/21 werden insgesamt 304 Schülerinnen und Schüler ans Gymnasium wechseln, davon jeweils drei Vorläuferklassen in der 6. und 7. Jahrgangsstufe. Aus der untenstehenden Grafik ist das Einzugsgebiet des Gymnasiums Unterföhring ersichtlich.

Schülerbewegungen nach PLZ Gymnasium Unterföhring

PLZOrtAnzahl Schüler
80805München-Schwabing/Freimann6
80939München-Schwabing/Freimann3
81667München-Au Haidhausen1
81675München-Bogenhausen1
81677München-Bogenhausen/ Berg am Laim3
81679München-Bogenhausen1
81925München-Bogenhausen/Oberf.31
81927München-Bogenhausen/Johanneskirchen Englschalking32
81929München-Bogenhausen/Johanneskirchen Daglfing44
85609Aschheim1
85737Ismaning2
85774Unterföhring175
 Summe304

Die Klassenbildung wird Ende Juni abschlossen sein. Ob allerdings der geplante Kennenlernnachmittag noch im Juli in diesem Schuljahr vor allem für die 5. Klassen stattfinden kann, ist in der momentanen Phase der Einschränkungen durch die Corona-Pandemie sehr fraglich. Bitte beachten Sie hier die Veröffentlichung in der Tagespresse.  

An dieser Stelle möchte ich mich als Schulleiterin bei der Gemeinde Unterföhring, insbesondere bei Herrn Kapfenberger, Leiter des Bauamts, beim Architektenteam Felix&Jonas Architekten, bei den Projektsteuerern Hitzler Ingenieure, bei allen Projektpartnern, beim Landratsamt, dem Ministerialbeauftragten und beim gesamten Gemeinderat für die hervorragende Zusammenarbeit in diesem einzigartig herausfordernden Bauprojekt herzlich bedanken. Alle tragen mit viel Engagement, Fachkompetenz und Freude dazu bei, dass wir im September 2020 starten können.

Einen ganz besonderen Dank möchte ich persönlich dem Gemeinderat aussprechen für die weitreichende Entscheidung zugunsten des nachhaltigeren Teleskops für die Sternwarte. Die Chance für das entstehende neue Unterföhringer Gymnasium, einen echten Astronomie-Arbeitsplatz für Lehrer und Schüler zu schaffen, wurde durch diese Entscheidung genutzt. Astronomie erlaubt Lehrern wie Schülern den „Blick über den Tellerrand“ des eigenen Faches zu werfen. Das Potenzial der Astronomie als Motor der Neugierde, der Inspiration, des Entdeckens, des Forschens und der Einsicht in kulturelle Zusammenhänge ist enorm. Die Astronomie ist die Wissenschaft vom Universum außerhalb der Erde und dessen Einfluss auf die Erde.

Gerne möchte ich auch der Bevölkerung durch diese einzigartige Sternwarte den Blick ins Universum ermöglichen und kann jetzt schon in diesem Punkt eine Öffnung der Schule und eine Zusammenarbeit mit engagierten Bürgerinnen und Bürgern ggf. in einem Verein garantieren.

Ich freue mich bereits jetzt auf eine gute Zusammenarbeit und vor allem darauf, die Schülerinnen und Schüler im September bei uns begrüßen zu können.

Ihre Betina Mäusel

StDin, Schulleiterin

Mai 2020

Gemeinderat genehmigt Teleskop für die Sternwarte

Zum Presseartikel in der Süddeutschen Zeitung
Zum Gemeindeblatt der Gemeinde Unterföhring

April 2020

Sehr geehrte Eltern,

die im Zusammenhang mit dem Corona-Virus ergriffenen schulischen Maßnahmen haben auch Auswirkungen auf das Anmeldeverfahren für die Aufnahme in die Jahrgangsstufe 5 der Gymnasien und den Probeunterricht sowie auf die geplanten Elterninformationsveranstaltungen. Bitte beachten Sie die Regelungen auf dieser Homepage unter der Rubrik Aktuelles – Einschreibung.

Als Ausweichtermin für die am 18.03.2020 abgesagte Informationsveranstaltung wurde der 22.04. um 19:00 Uhr im Bürgerhaus festgelegt. Es steht nun fest, dass auch dieser Ausweichtermin nicht stattfinden kann. Wir werden in den nächsten Tagen auf diesen Seiten Ihnen alle notwendigen Informationen (in Form von Präsentationen, Elternbriefen, Visualisierungen) zur Verfügung stellen. Bitte beachten Sie auch die Elternbriefe, die wir im Elternbereich zur Verfügung gestellt haben. Sollten noch Fragen offen sein, dann können sich alle interessierten Eltern an uns wenden.

Zudem laden wir alle interessierten Eltern zum virtuellen Informationsabend am 22.04.2020 um 19:00 Uhr ein. Dieser Abend wird als Videokonferenz durchgeführt. Hier wird Ihnen Frau Mäusel als Schulleiterin alle relevanten Informationen zum Übertritt geben.

Sollten noch Fragen offen sein, können Sie sich am Donnerstag ab 14:00 Uhr und Freitag von 09:00 – 12:00 Uhr an die Hotline wenden und inhaltliche Fragen an Frau Mäusel stellen (gerne aber auch per Mail.)

Im Vorfeld können Sie sich schon über den Campus Unterföhring in unserer Online-Broschüre informieren. Hier geht’s zur Broschüre.

März 2020

Abgesagt:

Liebe Eltern,

das Coronavirus stellt derzeit alle Bürgerinnen und Bürger vor große Herausforderungen. Bei allen notwendigen Entscheidungen steht für mich die Gesundheit der Bürgerinnen und Bürger an erster Stelle. Deshalb bitte ich um Verständnis für notwendige Vorsichtsmaßnahmen, damit sich das Coronavirus nicht weiter ausbreitet. Auf größeren Veranstaltungen ist die Möglichkeit der Rückverfolgbarkeit von Kontaktpersonen extrem schwierig und es kann unter ungünstigen Bedingungen zu einer Übertragung auf viele Personen kommen.
Zusammen mit der Verwaltung und dem Bürgermeister Andreas Kemmelmeyer wurde entschieden, dass der Infoabend am 18.03.2020 im Bürgerhaus abgesagt bzw. verschoben wird.

Informationsabend für Eltern der zukünftigen fünften Klassen des Gymnasium Unterföhring

Der Informationsabend findet nicht statt am Mittwoch, 18. März 2020 19:00 im Bürgerhaus Unterföhring.

Die Schulleiterin Betina Mäusel gibt an diesem Abend Informationen für Eltern von Schülerinnen und Schüler der 4. Jahrgangsstufe einer Grund- oder der 5. Jahrgangsstufe einer Mittelschule bezüglich des Übertritts an das Gymnasium Unterföhring. Hier erhalten die Eltern einen Überblick über unsere Angebote in Sachen Stundentafel, Zweige, Sprachenfolge, Zusatzangebote, Mensa, Nachmittagsbetreuung, Kooperationen u.v.m.

Informationsabend für Eltern der Verläuferklassen des Gymnasiums Unterföhring

Der Informationsabend findet nicht statt am Montag, 23. März 2020 18:30 in der Aula des Gymnasiums in Ismaning.

Informationen zu COVID – 19 (Coronavirus SARS-CoV-2)

Wie die Berichte von Presse und zuständigen Stellen in den letzten Tagen erkennen lassen, ist das Infektionsgeschehen weiterhin ein sich sehr dynamisch entwickelndes Szenario, so dass für tagesaktuelle Informationen erneut auf die Internetseiten des Landesamts für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit und des Robert Koch-Instituts verwiesen wird. Dort erhalten Sie stets aktuelle Informationen zu bestehenden und ggf. neuen Risikogebieten.

https://www.lgl.bayern.de/gesundheit/infektionsschutz/infektionskrankheiten_a_z/coronavirus/faq.htm

https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete.html

Coronavirus-Hotline: 09131 6808-5101

Für Eltern haben wir hier zum Download ein Elterninformationsblatt erstellt.

Alle konkreten Maßnahmen der Vorläuferklassen entnehmen Sie dem Elternportal des Ismaninger Gymnasiums.