Physik

 „Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.“ (Albert Einstein, 1879 – 1955)

Physikunterricht möchte die Neugier der Schülerinnen und Schüler aufgreifen, um ihre Beobachtungsgabe zu schärfen. Dabei werden die Schüler angeregt, diese Beobachtungen zu hinterfragen und geeignete Erklärungen für Naturphänomene zu finden.

Die Schülerinnen und Schüler sollen zur Eigentätigkeit animiert und ihre Teamfähigkeit gefördert werden, indem wir sie in Schülerexperimenten selbst forschen und entdecken lassen. Die erarbeitete Theorie soll eine Basis schaffen, mit der die Schülerinnen und Schüler unsere Welt besser verstehen können.

Physik wird ab der 8. Klasse unterrichtet. Vorher leistet Physik seinen Beitrag zum Fach „Natur und Technik“. Dabei werden die Gegenstandsbereiche Materie, Wechselwirkungen, Energie und Systeme im Gleich- und Ungleichgewicht behandelt.

Das physikalische Wissen und die Freude am naturwissenschaftlichen Arbeiten können unsere Schülerinnen und Schüler in verschiedenen Wahlkursen erleben und bei Wettbewerben wie z.B. „Schüler experimentieren“ und „Jugend forscht“ erweitern und vertiefen.

Schließlich ist Physik als Schulfach die Basis für viele technische Berufsfelder sowie für ingenieur- und naturwissenschaftliche Studiengänge.