STEAM und SELF in der Mittelstufe

STEAM und SELF in der Mittelstufe

Die verschiedenen Module wurden am Gymnasium Unterföhring entwickelt, um die Persönlichkeit unserer Schülerinnen und Schüler zu stärken und ihnen zu helfen, über den Unterricht hinaus Interessen und Talente zu entdecken und auszubauen. Beim Aufbau unserer Schule stellte sich dann die Frage: Wie entwickeln wir diese Modulphase in der Mittelstufe weiter?

Mit der Einführung des STEAM-Zuges im naturwissenschaftlichen Zweig und des SELF-Zuges im sprachlichen Zweig in der Mittelstufe führen wir das Modulkonzept aus der Unterstufe fort und entwickelten es weiter hin zu mehr Eigenverantwortung auf Seiten der Schülerinnen und Schüler.

Unser STEAM-Ansatz bezieht sich auf die Fächer Science, Technology, Engineering, Arts und Mathematics. Es geht uns darum, den Schülerinnen und Schülern nicht nur eine solide Ausbildung in den MINT-Fächern zu ermöglichen, sondern auch ihre Kreativität zu fördern und ihnen ein Setting zur Entfaltung innovativer Lösungsansätze zur Verfügung zu stellen.

Unser SELF-Zug nimmt die sprachlichen Fächer Spanisch, Englisch, Latein und Französisch in den Fokus. Hier vertiefen unsere Schülerinnen und Schüler nicht nur ihre Sprachkenntnisse, sondern entdecken auch neue Kulturen und Perspektiven. Dies hilft ihnen, ihre Empathie und interkulturellen Kompetenzen nachhaltig weiterzuentwickeln, die in einer globalisierten Welt ganz wesentlich sind.

STEAM im Schuljahr 2023/24

Hier finden Sie in Kürze Informationen zu dem Projekt “Glanzgeschenke”.

Der erste STEAM-Jahrgang

Im Schuljahr 2021/22 hatte eine Gruppe von Schülerinnen und Schülern aus der damaligen 8b die Vision, eigene Bienen am Gymnasium Unterföhring zu beherbergen und Honig zu produzieren. Zur Betreuung und fachlichen Unterstützung konnten sie den Biologielehrer Konstantin Wiedorn hinzuziehen, der die Idee ideal fand, um sich in der Schule hautnah mit Artenschutz und Nachhaltigkeit zu beschäftigen. In der herausfordernden Planungsphase im anschließenden Schuljahr hat sich die Gruppe mit der artgerechten Haltung von Honigbienen beschäftigt. Sie haben dafür geeignete Holzbeuten aufgebaut und die benötigten Imkereiwerkzeuge angeschafft. Im Sommer 2023 war es dann so weit: Ein kleines Bienenvolk mit 8.000 fleißigen Arbeiterinnen zog auf das Dach unserer Schule ein. Seit dem Schuljahr 2023/24 wird die Schulimkerei nun als Wahlkurs weitergeführt.

Der erste SELF-Jahrgang – Schuljahr 2023/24

Die 14 Pionierinnen und Pioniere aus den Klassen 8a und 8b, die sich für den SELF-Kurs entschieden hatten, verständigten sich zu Beginn des Schuljahres darauf, eine Rezeptsammlung mit Gerichten aus der englischsprachigen Welt zu erstellen. Nach der Projektfindungs- und Planungsphase ging es dann in der Schullehrküche ans Ausprobieren. In der finalen Phase des Projektes ergänzten die Schülerinnen und Schüler ihre Rezeptsammlung mit den praktischen Erfahrungen aus der Lehrküche sowie landeskundlich-kulturellen Hintergrundinfos.